Impro macht Schule startet durch beim KiKS-Kick-Off

Trotz Dauerregen, tiefgrauen Wolken und eher kühlen Temperaturen war der Auftakt zum Kinder-Kultur-Sommer 2016 ein voller Erfolg. Gleich am Eingang zur Kongresshalle standen die tröstenden Begrüßungsworte „Wir sind heute für euch da, egal bei welchem Wetter!” und mit dem ersten Schritt in das Foyer war der Regen schon vergessen.

Von Meeresforschung über Modesdesign zu Bausteinwelten - an diversen Bastel-, Experimentier - und Mitmachstationen konnten sich die Kinder und Jugendlichen vergnügen und ausprobieren. Daneben gab es Tanz-, Theater- und Zirkusvorstellungen für Groß und Klein. Impro macht Schule war natürlich auch dabei. „It´s showtime!” riefen die 11 mutigen Schüler der Mittelschule Eduard-Spranger-Straße und der Willy-Brandt-Gesamtschule lauthals in den Raum. Nach kurzer Intro ihres Trainers Marcel Sturm legten sie sofort los mit „Der Tagesshow”: News aus München und der Welt.

Zentrales Thema war natürlich die Fußball-Europameisterschaft. Wetten wurden abgeschlossen, Tränen vergossen und über das Gerücht von Manuel Neuers neuer Freundin und einem Kind gemutmaßt. Sehr kurzweilig war die tagesaktuelle Umfrage nach den vielen Regenwürmern auf der Straße. Schließlich musste das Publikum Ideen für die neueste „Experten-Erfindung” in den Raum werfen. Nach Vorschlägen wie dem "elektromagnetischen Impulsgenerator" entschied man sich dann doch für den Nasenhaarschneider, der von einer Schülerin über Gesten dargestellt und von einer anderen erraten werden musste. Kein leichtes Spiel, aber sie haben es gemeinsam fabelhaft gemeistert. Applaus für unsere Impros!

Kommentare sind deaktiviert