Ulrike Langenfaß, Mittelschule Eduard-Spranger-Straße

Impro zeigt: man darf ohne Angst Fehler machen

Seit dem Schuljahr 2013/14 gibt es an unserer Schule das Projekt „Impro macht Schule“. Als Jürgen Peters zu einem Vorgespräch bei uns im Hasenbergl zu Besuch war, leuchtete mir recht schnell ein, wie wichtig dies für unsere SchülerInnen werden kann: Gerade in Bezug auf Selbstbewusstsein erlangen, Bewerbungsgespräche führen, Präsentationen frei vortragen und auch zur Verbesserung der Sprache. Seit drei Schuljahren haben wir nun dieses Projekt an unserer Schule und ich bin in jeder Stunde aufs Neue überrascht, was in unseren SchülerInnen steckt.
Sie zeigen,

  • dass man Fehler machen darf, ohne davor Angst haben zu müssen.
  • dass man in schwierigen Situationen auf sein Bauchgefühl hören kann.
  • dass man selbstbewusst durch schwierige Situationen durchkommt, indem man Spontaneität zulässt.
  • dass sie auf der Bühne Großartiges leisten können, obwohl das Lampenfieber im Vorfeld sehr stark ist.
  • dass sie sich als Gruppe stärken.
  • dass Marcel Sturm als Improtrainer zwar anleitet, aber schon lange nicht mehr selbst mitspielen muss, um witzige Szenen zu erreichen.
  • dass sie ihren Wortschatz spielend erweitern, indem sie Assoziationsketten bilden lernen und einfach reden müssen, damit was entstehen kann.
  • dass die erste Idee ganz oft die Beste ist und dass man einfach nur dazu stehen muss.

Dies alles und noch viel mehr haben die SchülerInnen der Improgruppe durch Marcel gelernt. Sein Vertrauen in die Schüler hat ungeahnte Kräfte und Talente zutage gefördert. Die Schüler lernte auch andere Gruppen aus anderen Schulen kennen und mit ihnen spontan auf die Bühne zu gehen, keine Berührungsängste zu haben. Hierzu hat vor allem die Gruppe  „Impro Macchiato“ beigetragen, die unsere Schüler im Spiel aufgenommen hat und ihnen gezeigt hat:
Wir sind alle gleich auf der Bühne und das was DU machst ist gut!

Ich freue mich, dass immer mehr Schulen die Chance bekommen an diesem Projekt teilzunehmen, danke allen Beteiligten für ihr Engagement und weiß, dass unsere Schüler der MS Eduard-Spranger-Straße durch dieses Projekt sehr gestärkt ins Leben gehen werden und in schwierigen Situationen hoffentlich oft zurückdenken und wissen: Ich schaffe das!

Dezember 2015

Ulrike Langenfaß, stellv. Leiterin Mittelschule Eduard-Spranger-Straße

Ulrike Langenfaß, stellv. Leiterin Mittelschule Eduard-Spranger-Straße

Mittelschule an der Eduard-Spranger-Straße